Die Angst, das Biest

Die Angst lungerte überall, lauerte ihr auf, völlig unvorhersehbar, mal im Kaufhaus zwischen Kleiderstangen und Wühltischen, mal im Zug auf dem Weg zur Arbeit. Die Angst fiel über sie her wie ein hungriges, gieriges Monster, das mit seinen riesigen Klauen nach ihrer Seele griff, um sie sich in ihr weit geöffnetes Maul zu stopfen und zu zermalmen.

Bilder für die Ewigkeit

Kurt Moser war lange Kriegsfotograf. Dann fand er sein Glück in den Felsmassiven der Dolomiten. Mit einer 2 Meter großen Holzkamera von 1850. Alle erklärten ihn für verrückt. Jetzt werden seine Fotos auf Glas ausgestellt.

Von Masken und Würde

„Noch nie habe ich dieses Gefühl Angst so nah, allgegenwärtig und alltäglich wahrgenommen wie in diesem Jahr 2020! „- Kurt Moser Kurt Moser ist Fotograf. Er hat viele Jahre als Kameramann in Krisengebieten gearbeitet. Bis er genug hatte von Gewalt und Krieg, vom digitalen Rauschen der schnellen Bilder. Mit einer uralten Fototechnik, der Ambrotypie, fotografiert„Von Masken und Würde“ weiterlesen